Neue Wege in der Berufsorientierung: NBR präsentiert aktuelle Studie auf Veranstaltung der AG BFN




HomeRheinisches RevierNewsNeue Wege in der Berufsorientierung: NBR präsentiert aktuelle Studie auf Veranstaltung der AG BFN

Das "Netzwerkbüro Bildung Rheinisches Revier" (NBR) präsentierte am 25. April 2024 auf der Veranstaltung "Wohin soll es gehen? Berufs- und Studienorientierung junger Menschen"  der Arbeitsgemeinschaft Berufsbildungsforschungsnetzwerk (AG BFN) erste Ergebnisse einer aktuellen Studie zur zielgruppenspezifischen Berufsorientierung. Die Veranstaltung, organisiert vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) und dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), bot dem NBR die Möglichkeit, über die Notwendigkeit einer zielgruppenspezifischen Berufsorientierung für klimapolitisch relevante Berufe zu diskutieren.

Das NBR hat im vergangen Jahr 12 Gruppeninterviews mit Schulklassen im Übergangssystem an Berufskollegs durchgeführt und Einblicke in die Bedürfnisse und Perspektiven junger Menschen gewonnen. Ziel war es herauszufinden, wie eine zielgruppenspezifische Berufsorientierung für klimapolitisch relevante Berufe gestaltet werden kann. 

Die Ergebnisse der Studie unterstreichen die Bedeutung einer praxisnahen, individuellen und lebensweltbezogenen Berufsorientierung, die junge Menschen nicht nur erreicht, sondern auch den Zugang zu Berufen der Zukunft eröffnet. 

Bei der AG-BFN-Fachtagung präsentierte das NBR erste Ergebnisse der Interviews und tauschte sich mit den Teilnehmenden über die identifizierten Spezifika der Zielgruppe aus. Dabei wurde der Frage nachgegangen, was wir noch über diese Zielgruppe lernen müssen, um ein passgenaueres Berufsorientierungsangebot für klimapolitisch relevante Berufe zu gestalten. 

30.04.2024
Poster "Klimapolitische Ziele durch Berufsorientierung unterstützen"